Lernplattform: Stundenplan-Assistent: Unterschied zwischen den Versionen

Aus FuxWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 12: Zeile 12:
 
<b>Lösung 1:</b> In der Sekundarstufe werden alle Schüler/-innen in eine große „Klasse“ eingeordnet. Dort werden alle vorhandenen Kurse stufenweise eingetragen und zugeordnet. Alle Schüler/-innen erhalten auf diese Weise ein einzelnes Paket an zugewiesenen Unterrichtseinheiten.
 
<b>Lösung 1:</b> In der Sekundarstufe werden alle Schüler/-innen in eine große „Klasse“ eingeordnet. Dort werden alle vorhandenen Kurse stufenweise eingetragen und zugeordnet. Alle Schüler/-innen erhalten auf diese Weise ein einzelnes Paket an zugewiesenen Unterrichtseinheiten.
 
<b>Lösung 2:</b> Im Kollegium herrscht eine intensive Absprache, welche Stammkursleiter/-innen die Schüler/-innen in Grundkurse eintragen. Evtl. ist es auch möglich, dass dies der Admin übernimmt.<br>
 
<b>Lösung 2:</b> Im Kollegium herrscht eine intensive Absprache, welche Stammkursleiter/-innen die Schüler/-innen in Grundkurse eintragen. Evtl. ist es auch möglich, dass dies der Admin übernimmt.<br>
<b>Lösung 3:</b> Diese Lösung ist optischer Art. Mithilfe des schülerindividuellen Log-ins erstellen Sie einen individuellen Zugang pro Schüler/-in, angezeigt werden nur die tatsächlich zugeordneten Unterrichtseinheiten. Dann sind Sie mit einer Mehrfachbelegung nur bei der administrativen Arbeit konfrontiert. Die Schüler/-innen sehen nur ihren persönlichen Stundenplan.
+
<b>Lösung 3:</b> Diese Lösung ist optischer Art. Mithilfe des [[LernPlattform: Infos für Admins#login|schülerindividuellen Log-ins]] erstellen Sie einen individuellen Zugang pro Schüler/-in, angezeigt werden nur die tatsächlich zugeordneten Unterrichtseinheiten. Dann sind Sie mit einer Mehrfachbelegung nur bei der administrativen Arbeit konfrontiert. Die Schüler/-innen sehen nur ihren persönlichen Stundenplan.
 
[[Kategorie: Digitale Lernplattform]]
 
[[Kategorie: Digitale Lernplattform]]

Version vom 23. März 2020, 14:51 Uhr

Mit dem Stundenplan-Assistenten können Sie bestehende Stundenpläne anpassen oder „auf Papier vorhandene Stundenpläne“ virtuell nachbauen.

Grundlegende Funktionsweise des Stundenplan-Assistenten

Unterrichtseinheiten pro Klasse und Schüler/-in

Wenn Sie den Stundenplan-Assistenten aufrufen, prüft dieser, welche Unterrichtseinheiten vorliegen, aber nicht nur pro Klasse, sondern auch pro Schüler/-in. Ein Beispiel, um dies zu verdeutlichen: Würden Sie drei Schüler der 5., 6. und 7. Klasse in einer neuen Klasse zusammenfassen und alle hätten am Montag um 8 Uhr eine Mathestunde, dann würden im Stundenplan-Assistenten auch 3 Mathe-Unterrichtseinheiten für Ihre Klasse um 8 Uhr angezeigt, zumindest für Sie als Admin oder Klassenlehrer/-in. Alle den Schüler/-innen zugeordneten Unterrichtseinheiten liegen wie die der Klasse zugewiesenen Unterrichtseinheiten vor. Sie können auf diese Einheiten über das Auswahlmenü zugreifen, wenn Sie den Stundenplan neu anlegen.

Wichtig dabei ist: Änderungen am Stundenplan oder die Neuerstellung von Stundenplänen wirken sich immer konkret auf die entsprechende Unterrichtseinheit aus. Wenn Sie eine Unterrichtseinheit „Deutsch“ in der 6. Klasse montags um 8 Uhr beginnen lassen, dann wird das in jedem Klassenstundenplan abgebildet, dem ein Schüler dieser Klasse zugeordnet ist. Wenn Sie also einen Schüler der 6. Klasse in die 12. Klasse versetzen, dann taucht im Stundenplan der 12. Klasse die Unterrichtseinheit „Deutsch“ der 6. Klasse am Montag um 8 Uhr auf.

Doppelungen vermeiden

Damit keine Doppelungen entstehen, ist es daher wichtig, Schüler/-innen bei einem übergreifenden Unterricht jeweils nur einer Unterrichtseinheit zuzuordnen. Ein alltägliches Szenario ist, dass Schüler/-innen verschiedener Klassen am Ethik- oder Religionsunterricht teilnehmen und es dadurch zu Mehrfachanzeigen kommt. Hier darf nicht für jede Klasse eine eigene Unterrichtseinheit „Ethik“ erstellt werden, sondern es braucht eine stufenübergreifende Unterrichtseinheit (Kurs), in die die entsprechenden Schüler/-innen eingruppiert werden. Im Unterrichtseinheiten-Assistent wird dazu nicht direkt eine Klasse, sondern nur die Stufe bei der Anlage einer solchen Unterrichtseinheit gewählt.

Im Umfeld der Sek II tritt dieses Problem – bedingt durch das Kurssystem – regelmäßig auf. Wenn Stammkurslehrer den Unterricht planen, dann kann es zu Überschneidungen kommen, denn die Stundenpläne werden stufen- und nicht klassenweise angezeigt. Wenn ein Schüler aus dem Deutsch-Leistungskurs den Bio-Grundkurs besucht genau wie ein Schüler des Mathe-Leistungskurses und beide Klassenlehrer/-innen entsprechende separate Unterrichtseinheiten zuweisen, dann werden diese doppelt im Stundenplan bzw. Stundenplanassistenten angezeigt. Um die Anzeige übersichtlicher zu gestalten, zeigt der Stundenplan die Namen der Unterrichtseinheiten an. Diese können Sie anpassen, indem Sie in der Unterrichtseinheitenverwaltung die entsprechenden Einheiten bearbeiten und einen eigenen Namen bei „Bezeichnung eintragen.

Löschen von Unterrichtseinheiten und Zurücksetzen von Werten

Dies bedeutet gleichzeitig auch, dass Sie manche Doppelungen nicht löschen können. Denn Sie können nur ihre eigene Zuweisung überschreiben, die Festlegungen der Kollegen und Kolleginnen bleiben bestehen. Grundsätzlich ist es aber möglich, dass Sie alle festgelegten Einheiten entfernen und dann einen „leeren“ Stundenplan erstellen.

Lösungen bei Doppelbelegungen und Unübersichtlichkeit:

Lösung 1: In der Sekundarstufe werden alle Schüler/-innen in eine große „Klasse“ eingeordnet. Dort werden alle vorhandenen Kurse stufenweise eingetragen und zugeordnet. Alle Schüler/-innen erhalten auf diese Weise ein einzelnes Paket an zugewiesenen Unterrichtseinheiten. Lösung 2: Im Kollegium herrscht eine intensive Absprache, welche Stammkursleiter/-innen die Schüler/-innen in Grundkurse eintragen. Evtl. ist es auch möglich, dass dies der Admin übernimmt.
Lösung 3: Diese Lösung ist optischer Art. Mithilfe des schülerindividuellen Log-ins erstellen Sie einen individuellen Zugang pro Schüler/-in, angezeigt werden nur die tatsächlich zugeordneten Unterrichtseinheiten. Dann sind Sie mit einer Mehrfachbelegung nur bei der administrativen Arbeit konfrontiert. Die Schüler/-innen sehen nur ihren persönlichen Stundenplan.